News

Dieselpreissituation Stand Okt 2018 

20. November 2018

Unten stehend die Dieselpreisentwicklung der letzten Jahre sowie die Monatsdurchschnittspreise des laufenden Jahres (Quelle: MWV, Mineralölwirtschaftsverband e.V.-> www.mwv.de):

 

2009   108,5 cent/l

2010   122,5 cent/l

2011   141,9 cent/l

2012   148.9 cent/l

2013   142,8 cent/l

2014   135,0 cent/l

2015    117,10 cent/l

2016    107,21 cent/l

2017    115,58 cent/l

2018

Jan:   120,48 cent/l

Feb:    119,50 cent/l

Mrz:   118,03 cent/l

Apr:   121,09 cent/l

Mai:   127,21 cent/l

Jun:   129,41 cent/l

Jul:   128,92 cent/l

Aug:   130,03 cent/l

Sep:   134,56 cent/l

Okt:   137,99 cent/l

 

Tod des Unternehmensgründers Broder Matthiesen 

16. April 2018

Der Unternehmensgründer Broder Matthiesen ist im Alter von 94 Jahren von uns gegangen. Die Familie Matthiesen und allen Mitarbeiter trauern um einen stets freundlichen, korrekten sowie zuverlässigen Chef, Vater, Großvater und Freund. Wir werden ihn stets in bester Erinnerung behalten und sein Ansehen ehren!!!

Neuer Mitarbeiterin Frau Bors 

01. Januar 2018

Zum 1. Januar verstärkt Frau Manuela Bors unser Team. Sie wird Herrn Lutz Teichmann ersetzen, der zu Ende März in den Ruhestand geht. Frau Bors war bereits bei einigen Speditionen beschäftigt, unter anderem bei der Spedition Breger.

DSLV: Speditions- und Transportkosten steigen 

24. November 2017

In einer Verlautbarung macht der Branchenverband DSLV darauf aufmerksam, dass die Speditions- und Transportkosten in Europa weiter steigen werden und müssen.

 

DSLV Artikel

Re-Zertifizierung - Internationale Fachspedition/Logistik für Frankreich 

20. Oktober 2016

INFAZ Institut für Auditierung und Zertifizierung GmbH bescheinigt das Matthiesen + Warnt, Internationale Spedition Frankreich / Logistik, erneut ein Qualitätsmanagementsystem der Norm DIN ISO 9001:2008 eingeführt hat und wirksam anwendet.

Das Zertifikat ist gültig bis: 13.09.2018

Zertifikat/Register/Nr.: 040/10/2016

Neue Mitarbeiterin Frau Hellwig 

04. August 2015

Zum 1. August verstärkt Frau Jessica Hellwig unser Team. Sie wird sich schwerpunktmässig den Bereichen Verwaltung und Rechnungswesen widmen.

Einführung der Ecotaxe in Frankreich auf unbestimmte Zeit verschoben 

30. Oktober 2013

Laut DVZ Online wird die Einführung der Ecotaxe in Frankreich auf unbestimmte Zeit verschoben.

Grund ist scheinbar der massive Widerstand bretonnischer Landwirte gegen die Einführung der neuen Ökomaut.

50 Jahre Deutsch-Französische Freundschaft - Einladung zum deutsch-französischen Kulinarikgipfel am ANUGA - Montag in Köln 

07. Oktober 2013

Matthiesen + Warnt,   Fachspedition im Frankreichverkehr war dabei

Für den 7. Oktober waren wir im Rahmen der ANUGA zur Feier
50 Jahre Deutsch-Französische Freundschaft zu einem Kulinarikgipfel vom
Veranstalter, der Sopexa S.A. Deutschland im Auftrag des französischen Landwirtschaftsministeriums
(MAAF: Ministère de l'Agriculture, de l'Agroalimentaire et de la Forêt) und mit freundlicher Unterstützung
von Evian, Badoit, den Regionen Elsass und Sud-Ouest France, sowie dem CIFOG
in die Vulkanhalle nach Köln eingeladen.

50 Jahre Deutsch-Französische Freundschaft ist fast zeitlich deckungsgleich mit unserem
logistischen Leistungsangebot als Spezialist für Frankreich.

Die logistische Problemlösung im Bereich Industriegüter als auch Konsumgüter aus Deutschland und Frankreich, insbesondere Wein aus Frankreich, in optimaler Laufzeit zu marktgerechten Konditionen ist bis heute unser Markenzeichen.

Laderaumknappheit im Frankreich Verkehr 

07. Oktober 2013

Im Frankreichverkehr hat sich das Ungleichgewicht zwischen Frachtangebot und Laderaum stark vergrößert. Von Deutschland nach Frankreich beträgt das Verhältnis Ladung zu Laderaum 86:14, von Frankreich nach Deutschland 61:39.

Quelle: timocom.de

Frankeich: Ecotaxe auf Januar 2014 verschoben 

12. September 2013

Die Einführung der Ecotaxe in Frankreich wird auf Anfang Januar 2014 verschoben. Dies gab der französische Verkehrsminister vergangenen Donnerstag auf einer Pressekonferenz bekannt.

Als Grund wurde die bisher mangelnde Versorgung der Frankreich befahrenden LKW mit den zur Erfassung notwendigen Mautgeräten angegeben.

Frankreich: Ecotaxe ab Oktober/ Kostensteigerung für die Industrie- und Weinlogistik 

14. Mai 2013

Ab Oktober 2013 wird in Frankreich die sogenannte Ecotaxe eingeführt.

Dieses neue Besteuerungssystem gilt für alle Lastkraftwagen über 3,5t im Güterverkehr, die das neue 15.000 km umfassende mautpflichtige Netz, bestehend aus den National- und Departementstraßen, sowie den nicht-konzessionierten Autobahnen, nutzen.

Die Höhe der zu entrichtenden Mautgebühr variiert je nach Fahrzeug und gefahrener Strecke. Sie wird anhand der Fahrzeugkategorie, der Achszahl, dem zulässigen Gesamtgewicht sowie der Schadstoffklasse festgelegt.

Transportkostensteigerungen durch die Einführung der Ecotaxe für Industrie- und Weinlogistik im Frankreich-Verkehr sind unabwendbar.

Wir werden unsere Kunden rechtzeitig vor Einführung über die entstehenden Mehrkosten informieren.

 

Matthiesen + Warnt in Dritter Generation 

15. April 2013

Dipl. Kaufm. Marius Matthiesen tritt in unser Unternehmen ein.

Nach Abschluss seines Studiums der Betriebswirtschaftslehre (Diplom) an der RWTH Aachen und einer zweijährigen Tätigkeit als Assistent der Geschäftsleitung in einem mittelständischen Unternehmen der pharmazeutischen Industrie, ist seit dem 15. April 2013 mit Marius Matthiesen die Dritte Generation im Unternehmen aktiv.

Qualitätsmanagement Frankreich-Verkehr 

30. November 2012

Zertifizierung 2. Überwachungsaudit ISO 9001

Erfolgreiches Überwachungsaudit unseres QS-Systems durch infaz (Institut für Auditierung und Zertifizierung)

Verbrauchsteuerabwicklung bei Privatbezug aus Frankreich, Italien, Spanien,Österreich etc. 

18. September 2012

Erteilung einer Erlaubnis als Beauftragter eines Versandhändlers.

Als neues Leistungsangebot zusätzlich zu der zolltechnischen und logistischen Abwicklung von Weinimporten aus Frankreich, Italien, Spanien, Österreich usw. wurde Matthiesen + Warnt die Bennenung als Beauftragter eines Versandhändlers für die Abwicklung der Verbrauchsteuererklärung für Private erteilt.

Fahrverbot Frankreich-Feiertag 14. Juli 

11. Juli 2012

In Frankreich wird der kommende Samstag, der 14. Juli 2012, als französischer Nationalfeiertag geehrt. Für LKW bedeutet dies ein landesweites, durchgehendes Fahrverbot von Freitag 13. Juli 2012 22.00 Uhr bis Sonntag 15. Juli 2012 22.00 Uhr.

Ladungsaufkommen im Frankreichverkehr verharrt auf hohem Niveau 

21. Mai 2012

Das Ungleichgewicht zwischen Frachtangebot und Laderaum im Frankreichverkehr bleibt weiterhin sehr hoch: Von Deutschland nach Frankreich beträgt das Verhältnis Ladung zu Laderaum 72:28, von Frankreich nach Deutschland: 74:26.

 

Quelle: Timocom.de

Kapazitätsknappheit im Frankreich-Verkehr verstärkt 

18. April 2012

In den vergangenen Wochen ist die Nachfrage nach Frachtraum im Frankreich-Verkehr stark angestiegen.

Von Deutschland nach Frankreich beträgt das Verhältnis Ladung zu Laderaum 82:28, in der Gegenrichtung 80:20.

Laderaum im Frankreich - Verkehr gegen den Trend im internationalen Verkehr weiterhin eng 

03. November 2011

Das Ungleichgewicht zwischen Fracht und Laderaum im Frankreich - Verkehr hat sich in der vergangenen Woche leicht entspannt. Von Deutschland nach Frankreich beträgt das Verhältnis Ladung zu Laderaum 72 : 28, in die Gegenrichtung 58 : 42.

Ersatz-Investitionen 2011 

18. Oktober 2011

Plan: Fünf Sattelzugmaschinen Mercedes Benz 1844 LS Actros EURO 5

Zwei Sattelauflieger Kögel Cargo MAXX DIN EN 12642 Code XL

 

Ist: Bis Oktober drei Sattelzugmaschinen und zwei Auflieger als

Erstzinvestitionen zugelassen.

 

Die restlichen zwei Sattelzugmaschinen werden bis Ende des Jahres

geliefert.

 

Einsatz ausschliesslich im Frankreich - Verkehr

Zertifizierung: Erstes Überwachungsaudit ISO 9001 

17. Oktober 2011

Erfolgreiches Überwachungsaudit unseres QM - Systems durch ifaz

( Institut für Auditierung und Zertifizierung )

Laderaum im Frankreich-Verkehr noch stärker verknappt 

07. Oktober 2011

Das Ungleichgewich zwischen Fracht und Laderaum im Frankreich-Verkehr hat sich in der vergangenen Woche weiter verschärft. Von Deutschland nach Frankreich beträgt das Verhältnis Ladung zu Laderaum 89:11, in der Gegenrichtung 64:36.

 

Quelle: Timocom.de

Rene Kleinen Nachfolger von Peter Glanz 

04. Oktober 2011

Am 1. Oktober ging nach 45 Jahren Betriebszugehörigkeit unser Mitarbeiter Peter Glanz in den Ruhestand. Peter Glanz trat am 14. März 1966 in unser Unternehmen ein. Über die Jahrzehnte hinweg haben Kunden, Mitarbeiter und die Geschäftsleitung Herrn Glanz als zuverlässigen und leistungsfähigen Partner kennengelernt. Seit 1995 war er Abteilungsleiter Import Frankreich. Wir bedanken uns bei Herrn Glanz für die langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

Gleichzeitig übernahm Herr Rene Kleinen offiziell die Nachfolge von Peter Glanz. Wir sind sicher mit Herrn Kleinen einen würdigen Nachfolger für unseren langjährigen Mitarbeiter Peter Glanz gefunden zu haben. Rene Kleinen ist seit über 20 Jahren ein erfahrener Frankreichspezialist.

Zoll fordert EMS und EMCS 

04. Januar 2011

Seit Jahresanfang gibt es zwei wesentliche Neuerungen die Zollabfertigung betreffend:

1. Innergemeinschaftliche Beförderungen verbrauchsteuerpflichtiger Waren müssen unter Steueraussetzung ohne Ausnahme elektronisch mit Hilfe des Excise Movement and Control Systems (EMCS) eröffnet und beendet werden. Waren, die der Kaffee- oder Alkopopsteuer unterliegen, sind davon befreit. Beförderungen unter Steueraussetzung zwischen Mitgliedsstaaten der EU mit dem Begleitenden Verwaltungsdokument (BVD) sind ab sofort unzulässig.

2. Die EU Sicherheitsinitiative ist in Kraft getreten. Für Waren aus Drittländern muss somit ab dem 1. Januar eine Entry Summary Declaration (ENS) vor Ankunft dem EU-Eingangszollamt übermittelt werden. Der deutsche Zoll wird jedoch eine fehlende ENS (in Deutschland auch Summarische Eingangsmeldung - ESumA - genannt) bis zum 31. Januar nicht beanstanden. Ab dem 1. Februar muss die ENS allerdings vorliegen, beziehungsweise ist nachzureichen, bevor die Zollabrfertigung beginnt.

 

Quelle: DVZ vom 04.01.2011

Kapazitätsengpass verschärft 

18. Dezember 2010

Der Engpass im Bereich Laderaum wird stetig größer. Aktuell beträgt die Relation Ladung zu Laderaum von Deutschland nach Frankreich 76:24. In umgekehrter Richtung verschärft sich die Lage noch deutlicher, hier beträgt das Verhältnis Ladung zu Laderaum 83:17.

Quelle: Timocom

Frankreich: Verkehrsbehinderungen durch Schneefall 

02. Dezember 2010

Wie der französische Verkehrsinformationsdienst mitteilt, bestehen in weiten Teilen Frankreichs erhebliche Behinderungen aufgrund winterlicher Straßenverhältnisse. In einigen Departements werden LKW über 7,5 t zGG bis zu einer Verbesserung der Straßenverhältnisse auf Parkplätze verwiesen.

Die folgenden Departements sind davon betroffen:
Auvergne (03, 63, 15, 43), Rhone-Alpes (01, 07, 26, 38, 42, 69, 73, 74), Jura (39), Saone et Loire (71), Loir et Cher (41), Loiret (45), Cotes-d'Armor (22), Finistere (29), Manche (50).

Dieselpreis auf neuem Höchststand 

01. Dezember 2010

Der Dieselpreis stieg von 1,236 €/l der letzten Woche auf 1,248 €/l und liegt damit nur knapp unter dem Jahreshöchstwert von 1,257 €/l am 04.05.2010.

Quelle: Europäische Kommission

Aktueller Dieselpreis 

26. November 2010

Zur Vorwoche hat sich der Dieselpreis nicht verändert und notiert weiterhin bei 1,23 €/l.

Quelle: Europäische Kommission

Laderaumsituation Frankreich 

25. November 2010

Das Ladungsangebot Deutschland - Frankreich hat sich in den vergangenen Tagen geringfügig abgeschwächt. Aktuell ist das Verhältnis 60% Ladung zu 40% Laderaum. Für die Relation Frankreich - Deutschland beträgt das Verhältnis 74% Ladung zu 26% Laderaum.

Quelle: DVZ 25.11.2010 Timocom

Re - Zertifizierung 

29. Oktober 2010

IFAZ Institut für Auditierung und Zertifizierung GmbH bescheinigt, dass Matthiesen & Warnt erneut ein Qualitätsmanagement System der Norm DIN EN ISO 9001: 2008 eingeführt hat und wirksam anwendet.

Das Zertifikat ist gültig bis: 29.10.2013.

Zertifikat-Register-Nummer: 013/11/2010.

Ersatzinvestitionen 

13. September 2010

Zwei neue 7 + 7m Züge wurden zugelassen. Euro 5/Blue Tec, Typ Mercedes Benz Actros

Zertifizierung: Zweites Überwachungsaudit ISO 9001 

23. Oktober 2009

Mit dem zweiten Überwachungsaudit unseres QM-Systems erfolgte die Umstellung auf die neue DIN EN ISO 9001 : 2008 durch ifaz (Institut für Auditierung und Zertifizierung).

Weiterhin Engpass-Situation bei Laderaum Export Frankreich 

16. Oktober 2009

Ladungsangebot Deuschland – Frankreich verharrt gegen Trend auf hohem Niveau.

Gegen den Trend, dass der Frachtanteil für europäische und innerdeutsche Verkehre weiter sinkt, verharrt das Ladungsangebot Deuschland – Frankreich auf hohem Niveau. Das aktuelle Ladungs- und Laderaumangebot von Deutschland nach Frankreich beträgt 83 : 17.

Quelle: www.timocom.de, DVZ 15.10.2009

Mautsystem in Europa 

05. Oktober 2009

Europa soll einheitliches Mautsystem erhalten

Zumindest die Autobahnsysteme für Lastkraftwagen soll in Europa ab 2012 harmonisiert und vereinheitlicht werden. Die Lkw-Maut soll ab 2012 mit einem europaweit einheitlichen System erhoben werden.

Die EU-Kommission legte am Dienstag einheitliche Standards fest, damit die unterschiedlichen nationalen Mautsysteme zu einem europäischen Mautdienst (EETS) zusammengeschlossen werden können. Bisher sind die verschiedenen Systeme nicht miteinander kompatibel, für eine Fahrt quer durch Europa müsse deshalb jeder Lkw verschiedene Bordgeräte mit sich führen, erklärte die Kommission. Künftig soll ein einziges Bordgerät genügen. Die Gebühren sollen aber weiter national festgelegt und abgerechnet werden. Das EETS soll in drei Jahren für alle Fahrzeuge über 3,5 Tonnen funktionieren, in fünf Jahren auch für Pkw. Ob eine Pkw-Maut eingeführt wird, bleibt aber den nationalen Regierungen überlassen.

Erweiterungsinvestition 

30. September 2009

Zwei neue Sattelzugmaschinen wurden zugelassen.

Als Erweiterungsinvestition haben wir zwei neue Sattelzugmaschinen 1844 LS 4x2 der Marke Mercedes-Benz zugelassen.

Die Laderaumknappheit und das Mengenwachstum im Geschäftsbereich Export - Frankreich veranlassen uns zu dieser Maßnahme, damit wir unsere Kundschaft auch in Zukunft durch unsere Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit im Frankreichverkehr überzeugen können.

Neue Mitarbeiterin Frau Hellwig 

01. Januar 1970

Zum 01. August wird unser Team durch Frau Hellwig verstärkt. Sie wird sich schwerpunktmässig der Buchhaltung und Verwaltung widmen.